BlueScreens & GreenScreens günstig kaufen

Greenscreen Backdrop Greenbox

Bluescreen & Greenscreen Stoffe aus Molton oder Nessel. Für den professionellen Einsatz bei Filmaufnahmen, Shootings und 3D.

Bluebox und greenbox sind spezielle Farben, die das digitale Freistellen erheblich erleichtern (Chromakey-Verfahren). Wir liefern Greenscreen & Bluescreen-Stoffe als Ballen oder Meterware, sowie fix und fertig konfektioniert in vielen beliebten Maßen.

Haben Sie Fragen? Unser kompetentes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung:
030 / 562 949 05

Bluescreen & Greenscreen Stoffe aus Bühnenmolton

Bluescreen Meterware aus bluebox Nessel

Fertig konfektionierte GreenScreens aus greenbox Bühnenmolton

Chromakey-Verfahren

Die häufigste Verwendung der Greenscreen- oder Bluescreen-Technik ist die farbbasierte Bildfreistellung (engl. chroma keying) bei der Personen oder Objekte nachträglich vor einem Hintergrund platziert werden. Dieser Hintergrund kann eine beliebige Filmaufnahme oder Animation sein.

Die Nutzung von blauen Hintergrund Stoffen hat dem Verfahren den Namen Bluescreen-Technik (engl. bluescreen = „Blaue Leinwand“) oder auch Blue-Box-Technik gegeben – obwohl immer öfter grün als Schlüsselfarbe genutzt wird und das Verfahren daher auch immer öfter Greensreening genannt wird.

Mit der Festlegung des Farbwertes wird eine Aussparungsmaske definiert, um die Person freizustellen, die sich vor dem blauen/grünen Hintergrund befindet. Dadurch werden der sichtbare und unsichtbare Bildbereich definiert.

Dieser Prozess des farbbasierten Bildfreistellens wird auch als Matting oder Keying bezeichnet. Im Anschluss werden freigestellter Vordergrundfilm und Hintergrundfilm kombiniert und zu einem Film zusammengefügt.

Bluebox oder Greenbox | Blau oder Grün?

Die Farbe Blau wurde schon in den 30er Jahren als Hintergrund gewählt, da sie sich von dem menschlichen Hauttönen deutlich abhebt und bei der analogen Filmverarbeitung eindeutige Vorteile aufwies.

In den letzten Jahren ist die Verwendung von Grün oder Greenscreen als Schlüsselfarbe jedoch eine häufig genutzte Alternative: Grün hat den Vorteil, dass es sich in Farbnuancen der Kulissenfarben im Filmmaterial besser unterscheidet.

Aufnahmen mit Greenscreens sollen allgemein für Videoaufnahmen besser geeignet sein, da doppelt so viele Bildinformationen für die Farbe Grün gespeichert werden, wie für die Farbe blau. Auch ist es den SchauspielerInnen oder ModeratorInnen dann vor der Kamera möglich, blaue Kleidung zu tragen – dies ist bei blauen Hintergründen nicht in allen Farbvarianten möglich.